Gesundheit - Produkte & Tipps

Unsere Ernährung hat einen großen Einfluss auf unseren Körper. Deshalb sollten wir uns mehr Zeit für die Zubereitung unserer Speisen nehmen. Gerade Nährstoffe lassen uns im Alltag wohlfühlen. Entsteht ein Mangel, gerät unser Körper aus dem Gleichgewicht. Nun benötigt er schnelle Hilfe. Nährstoffreiche Nahrung und das Superfood Hanf können Abhilfe schaffen.

Lebensmittel aus Hanf

Wie steigere ich mein Wohlbefinden?

Für ein gesundes Leben müssen wir uns nicht nur ausgewogen und gesund ernähren, sondern auch ausreichend Sport treiben, in die Natur gehen und relaxen. Ob uns das gelingt, erfahren wir häufig im Herbst/Winter, wenn kühle Temperaturen erste Grippeviren ins Land bringen. Gehören Sie zu den Menschen, die selten krank werden und sich nie anstecken? Dann machen Sie bereits sehr viel richtig! Wenn Sie jedoch zu der anderen Gruppe zählen, weist Ihr Immunsystem Schwächen auf. Oft steckt ein Nährstoffmangel dahinter. Eine ungesunde Ernährung bietet dem Stoffwechsel nicht genug Futter. Somit sinkt der Nährstoffgehalt im Blut und Organe werden nicht mehr ausreichend mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt. Aus diesem Grund reagiert Ihr Immunsystem empfindlich auf Krankheitskeime wie Grippe- oder Magen-Darm-Viren. Manchmal macht sich ein Nährstoffmangel aber auch nur in Müdigkeit oder Haarausfall bemerkbar. Andere Menschen leiden unter unreiner Haut oder fühlen sich im Alltag häufig gestresst. Pflegen Sie Ihren Körper gut, für ein aktives Leben bis ins hohe Alter und nutzen Sie die Vorteile von einer ausgewogenen Ernährung mit Superfoods und Nahrungsergänzungsmitteln.

Die richtigen Nährstoffe

Nährstoffe sind Vitamine, Mineralstoffe, Proteine und Fette, die unser Körper für alle seine Funktionen benötigt. Wir nehmen Nährstoffe über Lebensmittel auf. Im Magen-Darm-Trakt verdaut der Körper sie und filtert sie anschließend in unser Blut. Achten wir nicht auf eine gesunde Ernährungsweise kann es zu einem Mangel an Nährstoffen kommen. Dann fühlen wir uns unwohl und werden schneller krank. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich einmal etwas genauer mit den verschiedenen Nährstoffen, die in unserer Ernährung stecken zu beschäftigen. Versorgen Sie Ihren Körper ausreichend? Oder muss Ihre Ernährung umgestellt werden. Nahrungsergänzungspräparate wie Tabletten, Öle oder Pulver können einen gesunden Lebensstil positiv unterstützen. Doch aus was bestehen Nährstoffe nun im Einzelnen:

Vitamine: sind organische Verbindungen, die unser Körper für lebenswichtige Funktionen benötigt. Umso wichtiger ist die Aufnahme von Vitaminen über unsere Nahrung.

Vitalstoffe: sind Bausteine, die unser Körper für alle Zell- und Organfunktionen benötigt. Einige Vitalstoffe produziert der Körper selbst. Andere wiederum können nur über Nahrung vom Körper aufgenommen werden.

Spurenelemente: kommen in geringen Mengen im Körper vor und unterstützen das Zusammenspiel zahlreicher Körperfunktionen. Zu den Spurenelementen gehören unter anderem Jod, Eisen und Zink. Eisen unterstützt zum Beispiel die Bildung von roten Blutkörperchen.

Mineralstoffe: sind anorganischen Bestandteile, die sich an Stoffwechselprozessen des Körpers beteiligen. So auch an der Bildung von Knochen und Zähnen. Die drei wichtigsten Mineralstoffe sind: Magnesium, Kalzium und Kalium. Sie stecken in den Schalen von Früchten und sind in vielen Gemüsesorten enthalten.

Vorteile von Nahrungsergänzungsmitteln

Im oft viel zu stressigen Alltag fällt es vielen Menschen schwer sich gesund zu ernähren. Schnell kann es zu Mangelerscheinungen im Körper kommen. Fehlen dem menschlichen Körper Vitamine und Mineralstoffe leidet die Gesundheit. Das Gehirn wird nicht mehr mit den wichtigsten Nährstoffen versorgt. Das macht sich anhand unterschiedlicher Symptome bemerkbar: Wir fühlen uns müde, sind unkonzentriert, überlastet, leiden unter negativen Gedanken bis hin zu ernsthaften Konzentrationsstörungen und Ängsten. Ein Teufelskreislauf, aus dem Sie sich schnell und effektiv befreien können. Nahrungsergänzungsmittel unterstützen die tägliche Ernährung und transportieren hochdosierte Nährstoffe in nur kurzer Zeit über das Blut zu allen wichtigen Organen. Recht schnell erholt sich der Körper von der Mangelerscheinung und neue Lebensenergie strömt zurück in den Körper. Dennoch sollten Sie bei der Einnahme ein paar Dinge beachten: Werden Sie sich zunächst bewusst, wo ihre Beschwerden liegen. Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Mittel, die es am Markt mittlerweile gibt. Verwenden Sie nur die Produkte, die speziell für Ihre Symptome empfohlen werden. Leiden Sie unter Haarausfall hilft zum Beispiel ein Präparat mit hochdosiertem Biotin. Auch Superfood auf Hanfbasis kann helfen!

Hanf als Superfood-Lebensmittel

Nahrungsergänzungsmittel auf Hanfbasis enthalten gesunde Kohlenhydrate, viel Vitamine, Proteine und essentielle Aminosäuren, die ein Körper zum Wohlfühlen braucht. Die wertvollen Inhaltstoffe werden aus Hanfsamen gewonnen. Ihnen wird eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung nachgesagt. Deshalb werden sie auch von chronisch Kranken gerne als Nahrungsergänzungsmittel verzehrt. Aber auch im Hanföl stecken viele gesunde Inhaltsstoffe. So zum Beispiel Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren. Des Weiteren enthält das gewonnene Öl aus der Hanfpflanze Kalium, Calcium, Eisen, Magnesium und Zink. Die Mineralstoffe können Hauterkrankungen linden. Hanf ist somit ein noch oft unterschätztes Lebensmittel, das eigentlich in keiner gesunden Küche fehlen darf. Gerade Mangelerscheinungen im Körper bekämpft es effektiv und trägt so zu einem verbesserten Wohlbefinden bei.

    Warenkorb